Derby Auktion - Samstag, 05. August 2017, 19.00 Uhr!

 

Willkommen zur Derby Auktion

_________________________

Das Derby in Berlin ist das bedeutendste Event im deutschen Trabrennsport, denn das Derby ist das renommiertes Rennen, das es zu gewinnen gilt. Die Zucht ist darauf ausgelegt, dass ein Rennpferd dreijährig diesen Triumph für seinen Züchter und Besitzer erringen kann, Das Zucht- und Sportjahr ist also alljährlich auf das erste Augustwochenende in Berlin ausgerichtet.

Fester Bestandteil dieses Events ist die Derby-Auktion. Sie kann eine Erfolgsgeschichte vorweisen, die 2017 bereits in die 27. Auflage geht.

Mehrere Faktoren sind hier die Zutaten eines Erfolgsrezeptes. An erster Stelle muss die Kollektion mit Jährlingen bester Güte ausgestattet sein, mit erstklassigen, gewinnreichen Genen auf Vater- wie auf Mutterseite. Diese müssen zudem aus Zuchtstätten stammen, die für gute Aufzuchtbedingungen bekannt sind. Das Derby und die Derby-Auktion zieht natürlich viele potenzielle Käufer aus dem In- und Ausland an. Neben einer entsprechenden Plattform bedarf es aber auch eines verlässlichen Vermittlers zwischen Anbietern und Kaufinteressenten. In den mehr als zwei Jahrzehnten hat sich Equine Marketing längt als dieser zuverlässige Partner etabliert. Dafür spricht auch die große Zahl an Stammkunden unter den Verkäufern und Käufern.

Ausschlaggebend ist, dass sich die über die Auktion verkauften Jährlinge später auf der Rennbahn bewähren. Und die Liste der erfolgreichen ehemaligen Auktonspferde ist lang. Zu Ihnen gehören u.a. Freiherr As, der ca. 1,5 Mio. Euro eintrabte, Baltimore As, aktuell eines der besten deutschen Rennpferde sowie Lotis Photo, der zwei Jahre, nachdem er über die Auktion verkauft wurde, 2007 zur Derbybahn zurückkehrte und sich nach dem Vorlaufsieg auch den Finalsieg und den Titel des Derbysiegers sicherte.

2015 gewannen unsere ehemaligen Auktionspferde - Ferrari Kievitshof und Indira Bo - das Deutsche Traberderby und das Stutenderby !!

Man darf gespannt sein auf das nächste Kapitel dieser Erfolgsstory.

 

 

 

 

 

 

Die Derby-Auktion des Jahres 2017 findet wie immer am Abend nach dem Renntag rund um das Stuten-Derby statt, in diesem Jahr also am Samstag, 5. August 2017.

Es ist wird die 27. Auktion sein,  in der es im Rahmen der Derby-Woche „Zum Ersten, zum Zweiten und zum Dritten!“ heißen wird.

Die Auflistung der Vaterpferde unserer diesjährigen Derby-Auktion könnte prominenter gar nicht sein!

Donato Hanover, Kadabra, Muscle Hill und Muscles Yankee aus den USA, Bold Eagle, Ganymede, Love You und Ready Cash aus Frankreich sind nur einige der Namen, die bei Traberfans und allen Aktiven für erhöhten Pulsschlag sorgen, denn diese stehen für Sieger in den höchstdotierten Rennen und internationale Großverdiener im Trabrennsport.

Ein Gipfeltreffen bester Vererber der Welt - exklusiv auf der

Derby-Auktion 2017!

 

 Züchter, die einen hochinteressanten Jährling über die Auktion verkaufen möchten, können sich natürlich gerne mit uns in Verbindung setzen. Am besten nutzen diese einfach den Weg per Email über das Kontaktformular.

Kontakt / Contact

______________

Die  Derby Auktion 2017 ___________________

Erforderlich

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Formular empfangen.

Erforderlich

Erforderlich

Erforderlich

Erforderlich

Erforderlich

Erforderlich

Erforderlich

Erforderlich

Erforderlich

Erforderlich

Erforderlich

Erforderlich

Der Versand der aktuellen Derby Auktionskataloge 2017 erfolgt Ende Juni.

 

News

_____

19. Juni 2017

 

Der Katalog als e-book

 

Der Katalog der Derby-Auktion 2017 befindet sich aktuell in der Produktion und geht Ende Juni in den Versand. Online können Sie allerdings ab sofort in ihm blättern, denn als e-book können wir Ihnen den Katalog bereits jetzt präsentieren.

Hier der Link:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

08. Juni 2017

 

Der Versand der aktuellen Derby Auktionskataloge 2017 erfolgt Ende Juni.

 

15. Mai 2017

 

Gipfeltreffen bester Vererber der Welt

 

Ist es nicht schön, wenn man gar nicht viel „trommeln“ muss sondern ein einfacher Hinweis auf eine Liste mit Namen ausreicht, um Begehrlichkeiten zu wecken?

Denn die Auflistung der Vaterpferde unserer diesjährigen Derby-Auktion könnte prominenter gar nicht sein!

Donato Hanover, Kadabra, Muscle Hill und Muscles Yankee aus den USA, Bold Eagle, Ganymede, Love You und Ready Cash aus Frankreich sind nur einige der Namen, die bei Traberfans und allen Aktiven für erhöhten Pulsschlag sorgen, denn diese stehen für Sieger in den höchstdotierten Rennen und internationale Großverdiener im Trabrennsport.

 

Ein Gipfeltreffen bester Vererber der Welt - exklusiv auf der

Derby-Auktion 2017!

 

 

05. Mai 2017

 

Die Derbyauktion 2017 startet bald.

Die Liste der Vaterpferde unser Auktionskollektion 2017.

 

 

 

04. September 2016

Drei ehemalige Auktionspferde siegen in der Breeders Crown

 

Bei der Breeders Crown 2016 am 24. und 25. September in Berlin-Mariendorf holten sich drei ehemalige Auktionspferde der Derby-Auktion den Sieg. Wir gratulieren den erfolgreichen Teams rund um die siegreichen Pferde Broadwell, Orlando Jet und Adriano BR.

 

 

BROADWELL v. Conway Hall - Boria

Brauner Hengst, geb. 2014

Rekord: 2, 1:14,9 - Gewinne: 48.260 Euro

Sieger: Breeders Crown 2016, Jugend-Preis 2016, Auktionsrennen 2016

Züchter: Jens Janssen

Besitzer: Gerrits Recycling Group + R. Thomaskamp

Trainer: Paul Hagoort

 

ORLANDO JET v. Orlando Vici - Chicolina

Dunkelbrauner Hengst, geb. 2013

Rekord: 3, 1:12,2 - Gewinne: 96.165 Euro

Sieger: Breeders Crown 2016, Vorl. Deutsches Traber-Derby 2016. Zweiter: Deutsches Traber-Derby 2016.

Züchter: Peter Busch

Besitzer: Stall Team Neuhof

Trainer: Rudolf Haller

 

ADRIANO BR v. Adrian Chip - Barlume

Dunkelbrauner Hengst, geb. 2012

Rekord: 1:13,3 - Gewinne: 37.611 Euro

Sieger: Breeders Crown 2016

Züchter: Bernhard Rosengarten

Besitzer: Stald Chili Aps

Trainer: Nicolaj Andersen

 

 

01. September 2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

11. August 2016

Hier sind die Ergebnisse der Derby Auktion 2016.

 

 

01. August 2016

Ehemaliges Auktionspferd Orlando Jet siegt im schnellsten Derby-Vorlauf aller Zeiten!

 

In 1:12,9 konnte der dunkelbraune Hengst Orlando Jet in der Hand von Rudolf Haller einen der Derby-Vorläufe am 31. Juli 2016 in Berlin-Mariendorf für sich entscheiden. So schnell ging es bis dato noch nie zu in einem Derby-Vorlauf.

Gezogen wurde der Orlando Vici-Sohn von Peter Busch, auf der Derby-Auktion 2011 wechselte er in den Besitz des Stalles Team Neuhof.

 

 

01. August 2016

 

eBook des Derby Auktionskatalog 2016

mit allen Auktualisierungen nach dem

Derby-Vorlauf-Renntag (31.07.2016)

Bitte auf den Button klicken!

Derby-Auktionskatalog 2016

 

 

25. Juni 2016

Der Derby Auktionskatalog 2016 ist online!

Derby-Auktionskatalog 2016

 

03.06.2016

Sehr gute Nachrichten:

Drei Auktionsrennen für aktuelles Auktionslot!

 

Es gibt eine überaus positive Nachricht zu vermelden, die alle erfreuen wird, die sich im Trabrennsport und rund im die Derby-Auktion engagieren. Der HVT hat drei Auktionsrennen genehmigt für alle Jährlinge, die 2016 über die Derby-Auktion in Berlin den Besitzer wechseln. Diese Pferde können 2017 im Rahmen der Derby-Woche an einem Zweijährigen-Rennen teilnehmen (Dotierung: 10.000,- Euro), 2018 an einem Dreijährigen Rennen, das mit 20.000,- Euro dotiert ist und 2019 an einem Vierjährigen-Rennen im Rahmen (Dotierung: 30.000,- Euro).

 

Initiiert wurde diese Modusänderung durch Ulrich Mommert vom Berliner Trabrennverein und Kornelius Heitmann von Equine Marketing, um einen positiven Impuls für den Trabrennsport zu setzen und zur weiteren Steigerung der Attraktivität der Derby-Auktion.

Als vor über zehn Jahren das Auktionsrennen ins Leben gerufen wurde lag die Dotierung bei 10.000,- Euro. Nun geht es um insgesamt 60.000,- Euro. Außerdem sorgt der neue Modus dafür, dass auch die Besitzer und Trainer, die ihr Pferd nicht in dem Zweijährigen Rennen an den Start bringen möchten, an sehr gut dotierten Auktionsrennen teilnehmen können.

20.04.2016

Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Alle Auktionsplätze bereits belegt!

 

Die Derby-Auktion hat sich über die Jahre einen guten Namen erarbeitet. Neben viele zufriedenen Anbietern und Käufern sind es natürlich die großen Erfolge ehemaliger Auktionspferde, die für positive Schlagzeilen sorgen. Im letzten Jahr dann wurde das Double geschafft, denn sowohl der Sieger des Derby-Endlaufes am Sonntag sowie die Siegerin des Stuten-Derbys hatten als Jährlinge über die Derby-Auktion des Besitzer gewechselt.

 

Selbstverständlich haben wir aus auch für die Derby-Auktion 2016 sehr viel vorgenommen und wir können Ihnen versprechen, wieder eine Top-Kollektion anbieten zu können. Dessen sind wir sicher, denn es sind bereits alle Auktionsplätze belegt!

 

In den kommenden Wochen werden wir Sie auf dem Laufenden halten. Besuchen Sie also von Zeit zu Zeit unsere Internetseite, um sich über den aktuellen Stand zu informieren.

 

 

04.08.2015

Ferrari Kievitshof sorgt für den Hattrik der Derbyauktion,

Indira Bo macht das Double perfekt!

 

Das Finale der Derby-Woche war ein ganz Besonderes, denn erstmalig in der 25jährigen Geschichte der Derby-Auktion sorgten ehemalige Auktionspferde für das Double: Ferrari Kievitshof aus der Zucht von Frederik Maarsen und dem Besitz von Gerrits Recycling Group und Roman Thomaskamp siegte im Hauptlauf am Sonntag und lieferte damit den 3. Derbysieger in Folge, nachdem am Samstag bereits Indira Bo (Züchter: Hans Ulrich Bornmann, Besitzer Stall Habo) den Endlauf der Stuten für sich entscheiden konnte.

 

Zwei Jahre zuvor hatte die Revenue-Tochter Indira Bo ebenso wie Ferrari Kievitshof (v. Credit Winner) vor der Endellschen Tribüne den Besitzer gewechselt und sicherlich werden einige der Auktionsjährlinge des Jahres 2015 in

bedeutenden Rennen erfolgreich sein.

 

Für die Jubiläumsauktion im 25. Jahr hatte sich das Team rund um Kornelius Heitmann natürlich viel vorgenommen und die hochkarätige Kollektion machte berechtigte Hoffnungen auf einen guten Auktionsverlauf. Die Erwartungen wurden erfüllt und Werner Hansch konnte fast alle Jährlinge (bis auf vier) einem neuen Besitzer zuschlagen. Der Durchschnittspreis der verkauften Pferde lag bei 12.869,23 Euro, den Spitzenpreis lieferte die Auktionsnummer 31, ein Hengst von Conway Hall - Supergill aus der Zucht von Jens Janssen. Der Jährlinge wechselte in den Besitz der Gerrits Recycling Group und Roman Thomaskamp. Die Stammkunden der Derby-Auktion haben hier ja schon mehrfach ihr gutes Händchen für gewinnbringende Einkäufe unter Beweis gestellt, denn z.B. auch Tiger Woods As, den Derbysieger des Jahres 2013 haben sie sich, ebenso wie Ferrari Kievitshof, den Derbysieger 2015, hier gesichert.

 

Diese hervorrragenden Ergebnisse geben der Derby-Auktion zusätzlichen Rückenwind und so darf man schon jetzt davon ausgehen, dass auch im Jahr 2016 eine Top-Kollektion an Jährlingen angeboten wird. Interessierten Anbietern ist also im kommenden Jahr zu empfehlen, sich rechtzeitig mit Equine Marketing in Verbindung zu setzen.

 

 

27.07.2015

Die Derby-Woche ist gestartet:

Drei ehemalige Auktionspferde gewinnen ihre Vorläufe

 

Das bedeutendste Event des deutschen Trabrennsports wurde am Wochenende gestartet und findet seine Höhepunkte am 1. und 2. August wenn die Endläufe des Derbys stattfinden.

Selbstverständlich steigt auch die Spannung im Hinblick auf die Jährlingsauktion, die, wie immer, im Anschluss an den Stuten-Derby-Renntag am Samstag stattfinden wird.

Bereits im 25. Jahr findet diese Traber-Derby Auktion statt, und bereits vier Derby-Sieger wechselten vor der Endell’schen Tribüne den Besitzer.

 

Und sicherlich werden auch einige der aktuellen Derbystarter, die 2013 im Auktionsring standen, ein Wörtchen mitreden, wenn es um das Blaue Band geht.

 

Drei ehemalige Auktionspferde konnten ihre Derby-Vorläufe siegreich gestalten: Ferrari Kievitshof bei den Hengsten sowie Georgeous Love und Indira Bo bei den Stuten.

Wir gratulieren den siegreichen Teams und drücken die Daumen für die Derby-Endläufe!

 

 

April 2015

Internationale Spitzenvererber

 

Hinter den Kulissen laufen die Vorbereitungen für die Derby-Auktion natürlich auch Hochtouren. Ein Blick auf die aktuelle Liste der Väter der Jährlingskollektion macht deutlich, dass Equine Marketing bei der Jubiläums-Auktion ein hochinteressantes Lot präsentieren wird.

 

Hier eine Übersicht der Vaterpferde (basierend auf dem aktuellen Stand der Jährlinskollektion) in alphabetischer Reihenfolge:

Abano As, Adrian Chip, Algiers Hall, Andover Hall, Angus Hall, Bartali OK, Brioni, Broad Bahn, Cantap Hall, Conway Hall, Donato Hanover, Dream Vacation, Farifant, Ganymede, Igor Font, Jag de Bellouet, Ken Warkentin, Lets Go, Love You, Mr. Pine Chip, Muscle Hill, Norginio, Offshore Dream, Orlando Vici, Prodigious, Quick Wood, Quite Easy, Revenue, Rocklyn, Russel November, Sam Bourbon, SJ'S Photo, So Lovely Girl, Unforgettable, Urban Beuckenswyk

 

 

Jubiläums-Derby-Auktion am 1. August 2015

 

Die Derby-Auktion des Jahres 2015 findet wie immer am Abend nach dem Renntag rund um das Stuten-Derby statt, in diesem Jahr also am 1. August.

Es wird eine ganz besondere Auktion sein, denn es ist dann bereits das 25. Jahr, in dem es im Rahmen der Derby-Woche „Zum Ersten, zum Zweiten und zum Dritten!“ heißen wird.

Eine solch lange Episode kann nur zusammenkommen, wenn alle Seiten zufrieden sind und Besonderes geboten wird. Ein gutes Argument für den Kauf eines Jährlings auf der Derby-Auktion ist die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Auktionsrennen - das gilt natürlich auch für die Jährlinge des Auktionslots 2015. Die Dotierung beträgt mindestens 50.000,- Euro. Das macht das Auktionsrennen zu dem am höchsten dotierten Zweijährigen-Rennen auf deutschem Boden!

 

Equine Marketing ist natürlich bestrebt, im Auktionsjahr eine besonders attraktive Kollektion auf die Beine zu stellen. Züchter, die einen hochinteressanten Jährling über die Auktion verkaufen möchten, können sich natürlich gerne mit uns in Verbindung setzen. Am besten nutzen diese einfach den Weg per e-mail über das Kontaktformular.

 

 

Expo Express wird Favoritenrolle gerecht

 

Der Express rollte und war, nachdem er bereits das Adbell Toddington- und Buddenbrock-Rennen gewonnen hatte, auch im Highlight im Rennkalender ncht zu stoppen. Souverän steuerte Arnold Mollema den Hengst zum Sieg – und war somit bereits der 4. Derby-Sieger, der über die Derby-Auktion den Besitzer gewechselt hatte.

Wir gratulieren dem Züchter, Trainer und Fahrer des Expo Bi-Sohnes und seinem Team ebenso zum Sieg wie dem Besitzer Jacob Elzinga.

 

Zum Nachbericht auf berlintrab.de

 

 

Gutes Gesamtergebnis für Derby-Auktion 2014

 

Im 24. Jahr der Derby-Auktion kann das Gesamtergebnis durchaus überzeugen.

 

Der Durchschnittspreis der verkauften Pferde liegt bei 10.214,29 Euro. Für den Spitzenpreis sorgte der Muscle Hill-Sohn Muscle Boy As aus der Zucht von Alwin Schockemöhle, der für 130.000,- Euro den Besitzer wechselte.

 

 

 

Ehemalige Auktionspferde überzeugen in den Derby-Vorläufen

 

Mehrere ehemalige Auktionspferde präsentierten sich in den Derbyvorläufen am 26. und 27. Juli in bestechender Form. Besonders hervorheben möchten wir hier die drei Pferde, die ihre Vorläufe gewinnen konnten.

 

EXPO EXPRESS

brauner Hengst, geb. 2011

v. Expo Bi - Pine Spirit v. Pine Chip

Züchter: Arnold J. Mollema

Besitzer: Jacob Elzinga

Trainer: Arnold J. Mollema

Rekord: 3, 1.12,7

Gewinne: 45.171 Euro

Bedeutendste Erfolge:

Sieger: Adbell Toddington-Rennen, Buddenbrock-Rennen, Vorlauf Deutsches Traber-Derby

verkauft für 28.000 Euro

 

GANYSTAR

Fuchs-Hengst, geb. 2011

v. Ganymede - Oh My Girl Island v. Twelve Meter

Züchter: Hauke Grendel

Besitzer: Stall Living Dream GbR

Trainer: Maik Esper

Rekord: 3, 1:14,5

Gewinne: 20.525 Euro

Bedeutendste Erfolge:

Sieger Vorlauf Deutsches Traber-Derby; Dritter Buddenbrock-Rennen

verkauft für 6.000 Euro

 

EMMA DI QUATTRO

braune Stute, geb. 2011

v. Ganymede - Lucy di Quattro v. Toss Out

Züchter: Stal Quattro Vof

Besitzer: Klaus Bockhoff

Trainer: Dirk Grusdas

Rekord: 3, 1:15,4

Gewinne: 7.400 Euro

Bedeutendste Erfolge:

Sieger Vorlauf Deutsches Stutenderby

verkauft für 6.000 Euro

 

Großartige Erfolge ehemaliger Auktionspferde

 

„… denn nur vorne gibt es Geld“, so lautet der diesjährige Werbeslogan für die Derby-Auktion am 2. August. Den Wahrheitsgehalt dieser Aussage bestätigten drei der ehemaligen Auktionspferde in den letzten Tagen auf beeindruckende Art und Weise!

 

Am 27. Juni präsentierte sich der 5-jährige Hengst King of the world in Paris-Vincennes in bestechender Form und siegte im mit 58.000 Euro dotierten Prix Nemausa.

 

Am 29. Juni holte sich Tiger Woods As, Derby-Sieger des Jahres 2013, in Rom den Sieg im mit 180.000 Euro dotierten Gran Premio Dino Triossi und steigerte seinen Gewinnsumme auf 258.061 Euro.

 

Der 3-jährige Hengst Expo Express hatte ja schon die erste Derby-Vorprüfung, das Adbell Toddington-Rennen, für sich entschieden. Am 6. Juli erwies er sich erneut als unbezwingbar und landete auch im Buddenbrock-Rennen (25.000 Euro) ganz vorne.

 

Hier die Infos zu den drei Rennpferden:

 

Tiger Woods As, 4j. Hengst v. Quick Wood - Tiegs Blue Chip

Züchter: Alwin Schockemöhle.

Besitzer: Gerrits recycling Group + R. Thomaskamp HB

Trainer: Paul Hagoort. Fahrer: Robin Bakker

Rekord: 1:12,6 - 2100 m. Gewinne: 258.061 Euro

 

King of the World, 5j. Hengst v. Magnificent Rodney - Queen of Hearts

Züchter: Jean L.P. Huls.

Besitzer: Johann Lenz

Trainer: Wolfgang Nimczyk. Fahrer: Michael Nimczyk

Rekord: 1:12,7 - 2100 m. Gewinne: 88.007 Euro

 

Expo Express, 3j. Hengst v. Expo Bi - Pine Spirit

Züchter: Arnold J. Mollema.

Besitzer: Jacob Elzinga

Trainer + Fahrer: Arnold J. Mollema

Rekord: 1:12,7 - 1609 m. Gewinne: 35.171 Euro

 

 

Vorbereitungen für die Derby-Auktion 2014 laufen auf Hochtouren

 

„Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten…“ heißt es auch im Jahr 2014 wieder im Anschluss an den Stuten-Derby-Renntag. Am Samstag, 2. August findet die Jährlingsauktion statt - und das bereits im 24. Jahr. Kornelius Heilmann und das Equine Marketing-Team freuen sich schon jetzt auf dieses Top-Event.

 

 

Vielversprechende Kollektion

 

Schon jetzt steht fest, dass die Derby-Auktion 2014 eine erstklassige Kollektion präsentieren wird. „Wir haben die Qual der Wahl“, so Kornelius Heilmann. „Die Startplätze sind begrenzt und schon jetzt könnten wir weit mehr Jährlinge annehmen. Trotzdem gilt: Wer einen außergewöhnlichen Jährling verkaufen möchte, kann uns diesen gerne vorstellen.“

 

Zur Kontaktaufnahme benutzen Sie bitte das Kontaktformular.

 

 

Auktionsrennen „steht“

 

Das Auktionsrennen ist ein dicker Pluspunkt für die Derby-Auktion. Deshalb freuen wir uns sehr, Ihnen mitteilen zu können: Auch die Jährlinge, die 2014 über die Derby-Auktion verkauft werden, können an einem Auktionsrennen teilnehmen, das mit mindestens 50.000 Euro dotiert ist. Wir bedanken uns bei Ulrich Moment für die Unterstützung.

 

„Ehemalige" setzten am Derby-Finalwochende deutliche Akzente

 

Einige ehemalige Auktionspferde haben auch am Wochenende der Derby-Finalläufe für Furore gesorgt. Allen voran natürlich Tiger Woods As. Er dominierte den dreijährigen Jahrgang 2013 nahezu nach belieben und stellte auch im Finale seine Vormachtstellung unter Beweis. Er sicherte sich in 1:14,3 den Sieg und steigerte seine Gewinnsumme auf 167.536 Euro. Die 34.000,- Euro, die der Quick Wood-Sohn aus der Zucht von Alwin Schockemöhle auf der Derby-Auktion gekostet hat, haben sich für die Besitzer Gerrits Recycling Group und Roman Thomaskam also längst als hervorragende Investitionen herausgestellt.

Aus gleichem Besitz stammt übrigens auch das ehemalige Auktionspferd Stanislawski, der sich den dritten Platz im Finale sicherte und nun neben seiner Bestzeit von 1:14,6 eine Gewinnsumme von 43.413,- Euro auf seinem Gewinnkonto vorweisen kann.

Weitere erfolgreiche ehemalige Derby-Auktionspferde sind Lady Ellen 3, 1:16,3 - 6.310 Euro, die das Finale B im Stuten-Derby gewinnen konnte sowie Obelix Diamant 3, 1:15,0 - 8.550 Euro, der Zweiter wurde im Finale B des Derbys.

 

Nach der Auktion ist vor der Auktion. Deshalb befinden wir uns schon in der Vorbereitung auf die Derby-Auktion 2017.

 

Wenn Sie mit Ihrem Jährling dabei sein möchten, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

Damit ist natürlich weder für Sie noch für uns eine verbindliche Anmeldung verbunden, sondern Sie bekunden lediglich Ihr grundsätzliches Interesse.

 

Archiv

_____

Auktionsergebnisse

 

Derby Auktion 2016

 

 

 

 

 

 

 

Impressum

_________

 

 

 

Geschäftsführer: Kornelius Heitmann

Steuern-Nr.: 336/5702/0517

USt-ID.: DE165494116

Handelsreg.Münster HRB-Nr.:4182

 

 

Photos, Film und Text: Guido Recki/Recki Kommunikation, Dorsten

Realisation: Recki Werbeagentur GmbH, Dorsten

 

 

 

Urheberrecht/Copyright:

Die Equine Markting GmbH, Münster hat das alleinige Urheberrecht an dieser Website und behält sich alle Rechte vor.

 

Text, Bilder, Grafiken, Sound, Animationen und Videos sowie deren Anordnung auf dieser Website unterliegen dem Schutz des Urheberrechts und anderer Schutzgesetze. Der Inhalt dieser Website darf nicht von Benutzern kopiert, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden.

 

Markenzeichen:

Soweit nicht anders angegeben, sind alle Markenzeichen auf dieser Website markenrechtlich geschützt. Dies gilt insbesondere für Marken- und Firmenlogos Dritter.

 

 

 

Haftungs- und rechtlicher Hinweis:

 

A. Inhalt des Onlineangebotes

Die Equine Marketing GmbH, Münster übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Equine Marketing GmbH, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Equine Marketing GmbH kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Die Equine Marketing GmbH behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

 

 

B. Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches Equine Marketing GmbH, Münster liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem Equine Marketing GmbH von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Die Equine Marketing GmbH erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Die Equine Marketing GmbH hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert es sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in von der Equine Marketing GmbH eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

 

 

C. Urheber- und Kennzeichenrecht

Die Equine Marketing GmbH, Münster ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, von der Equine Marketing GmbH selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Equine Marketing GmbH nicht gestattet.

 

 

D. Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (E-Mail-Adressen, Namen, Anschriften etc.) besteht, erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist – soweit technisch möglich und zumutbar – auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschrift, Telefon- und Faxnummern sowie E-Mail-Adressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sog. Spam-Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

2016©equine-markting.info